Nachrichten zum Thema Aktuelles

13.09.2018 in Aktuelles

JuSo Spende geht ans Bruno-Bröker-Haus

 
Lina Flohjuso

Das Bruno-Bröker-Haus in Ahrensburg darf sich über 770 Euro freuen.

Der Betrag stammt aus dem Kaffee- und Kuchenverkauf der Jusos Stormarn und Ahrensburg im Rahmen ihres Familienflohmarktes am Sonntag, den 26. August 2018, in Ahrensburg.

Für fünf Euro oder einen selbstgebackenen Kuchen konnte auf dem Platz gefeilscht werden. Der Gewinn aus dem daraus entstehenden Kaffee- und Kuchenverkauf sowie die Standgebühren werden gespendet. Die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer half beim Verkaufen mit.

Die SPD Ahrensburg und der SPD Landtagsabgeordnete Tobias von Pein waren zur Unterstützung mit einem eigenen Stand vor Ort. Für die "kleinen Besucher" kam das Glücksrad des Ortsvereins, mit vielen tollen Gewinnen zum Einsatz!
Torben Hermann, Vorsitzender der Jusos Stormarn: „Der Flohmarkt ist immer ein großes Ereignis. Verstärkt durch das sonnige Wetter zog es zahlreiche Besucherinnen und Besucher auf den Flohmarkt. Das Bruno-Bröker-Haus in Ahrensburg leistet wertvolle Arbeit im Bereich der Jugendarbeit. Mit unserer Spende hoffen wir, diese Arbeit ein Stück unterstützen zu können.“
Lukas Zeidler, Hauptverantwortlicher für den Flohmarkt der Jusos: „Der Flohmarkt findet bereits seit 2003 immer zum Ende der Sommerferien statt. Wir spenden den Gewinn immer an eine Institution in Ahrensburg und Umgebung. Über den enorm hohen Gewinn dieses Jahr freuen wir uns ganz besonders!"
Das Bruno-Bröker-Haus wird von der Spende eine neue Musikanlage für den Tanzsaal im ersten Stock kaufen. Die Jusos freuen sich auf einen Besuch im Bruno-Bröker-Haus um die neue Anlage bestaunen zu können.

26.08.2018 in Aktuelles

Juso Flohmarkt: Ein voller Erfolg!

 
Eckart Juso Floh

Heute morgen um 6:30 Uhr viel der Startschuss für den Juso Flohmarkt 2018. Am ersten Sonntag nach den Sommerferien, diesmal der 26.08, wird der Rathausmarkt zum Großflohmarkt-Gelände. Standgebühr: 5,- € oder ein selbstgemachter Kuchen.

Dementsprechend war die Resonanz, wie auch im Vorjahr, riesig. Alleinstellungsmerkmal: Vorwiegend private Stände und wenig Händler, dadurch gab es viel Interessantes und Nützliches zu entdecken. Da lacht das Trödlerherz. Ein großes Lob für die gute Organisation der Jusos, die seit den frühen Morgenstunden aktiv waren.

Die SPD Ahrensburg, und der Landtagsabgeordnete Tobias von Pein beteiligten, sich mit einem SPD Stand. Beim Glücksrad schlugen Kinderherzen höher.

Es gab tolle Gewinne, Stundenpläne und Stifte für Schulanfänger.

Ab 13 Uhr verkaufte die Bundestagsabgeordnete Nina Scheer fleißig Kuchen am Juso Buffet für den guten Zweck! Wir warten gespannt auf den Spendenerlös!

 

 

26.07.2018 in Aktuelles

Schöne Sommerferien

 

Der Vorstand der SPD Ahrensburg wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Wählern der SPD eine schöne und erholsame Ferienzeit.

 

 

Wir sehen uns nach der Sommerpause am "Kinderspaß" Stand, auf dem Jusoflohmarkt, am Sonntag, den 26.08.2018 ab 9 Uhr

 

19.07.2018 in Aktuelles

JHV 2018: Neuer Vorstand gewählt!

 

Am 26.06.2018 fand die Jahreshauptversammlung der SPD Ahrensburg statt, die wegen der Kommunalwahlen im Mai 2018 mit etwas Verspätung stattfand. Der Vorsitzende Jochen Proske führte im Rahmen des Rechenschaftsberichtes verschiedene Punkte aus. Die SPD Ahrensburg hat seit 2016 eine positive Mitgliederentwicklung zu verzeichnen. Es in Ahrensburg einen deutlichen Zuwachs an neuen Mitgliedern, dabei sind auch viele junge Mitglieder.

Thema waren natürlich auch Planungen und Durchführungen der Wahlkämpfe, Landtag, Bundestag
und Kommunalwahlkampf. Bei allen Wahlen waren die Ergebnisse für SPD enttäuschend.

Wir mussten leider drei Niederlagen innerhalb eines Jahreszeitraums verkraften, angefangen bei den Landtagswahlen im Mai 2017.

"Insbesondere die herbe Niederlage bei der Kommunalwahl war eine schwere Enttäuschung.“, so Proske. „Ich persönlich habe nicht mit diesem Ergebnis gerechnet, denn wir haben die aus meiner Sicht besten Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt und die besten Lösungsvorschläge für die Herausforderungen, vor denen die Stadt steht, präsentiert. Die meisten Menschen in Ahrensburg haben das aber anders gesehen, entweder indem sie andere Parteien gewählt haben oder gar nicht zur Wahl gegangen sind.“

 

 

Weitere Themen war die Arbeit im Kreisverband, die nicht immer konfliktfrei verlief, z.B., der Streit um die Kreisumlage, Vorbereitung der Kommunalwahl und Aufstellung der Kandidat*Innen und das ebenfalls miese Ergebnis auf Kreisebene.

 

Jochen Proske erläutert, dass er nach 10 Jahren als Ortsvereinsvorsitzender nicht erneut kandidiert. Er bedankt sich bei allen „Mitstreitern“ im Vorstand und im OV für die konstruktive Zusammenarbeit. Er hätte sich bessere Ergebnisse in seiner Zeit als Vorsitzender gewünscht. Es waren trotzdem wertvolle Jahre in auch nicht immer schwierigen Zeiten. Die anwesenden Genossinnen und Genossen dankten Jochen Proske für sein Engagement als Vorsitzender. Jürgen Eckert und Achim Reuber würdigten im Namen der Partei Jochen Proskes Leistungen für den Ortsverein Ahrensburg!

 

 

19.05.2018 in Aktuelles

Starke Verluste - Sitze verteidigt!

 
Fahne SPD 2

Vielen Dank allen Wähler*innen für Ihre Stimme und Treue zur SPD!

Die Wahl am 06. Mai war für die SPD Ahrensburg sehr enttäuschend. Mit nur 21% der abgegebennen Stimmen (-6,8 %) konnten wir den positiven Trend der letzten Kommunalwahl nicht fortsetzen. An unseren zahlreichen Wahlkampfständen haben wir mit vielen Bürger*innen gesprochen und sehr viel Zuspruch und positive Resonanz erfahren.

 

Das umfangreiche Kommunalwahlprogramm des SPD Ortsvereins wurde gerne angenommen, hunderte Exemplare wurden verteilt. Es gab auch jede Menge fröhliche Kinder, die mit SPD Ballons durch die Stadt liefen.

Inhalte schlechter zu vermitteln als „platte Sprüche“.

Wer mit „Ausländer raus“-Kampagnen auf Kreisebene wirbt, bekommt heute leider (zu)viel Zuspruch. "Rassismus sells"!

Wer „Bezahlbare Wohnungen ist die halbe Miete“ vor dem Lindenhof plakatiert, aber in der Realität für das Projekt stimmt, der bekommt dafür noch 2,3 % mehr. Summ Summ und Brumm Brumm: steht leider nicht für linke und soziale Politik.

Die CDU hat zwar 3 % verloren, aber durch das gute Direktwahlergebnis (13 von 16 WK) können die Konservativen weiter wurschteln! Prima!

 

Wir sind von den Grünen als zweitgrößte Kraft in Ahrensburg abgelöst worden. Der Landestrend „Schwarz-Grün“ setzt sich auch in Ahrensburg durch. Die Zeiten, in denen die Grünen eine „linke“ Partei" in Schleswig-Holstein waren sind auch auf kommunaler Ebene endgültig vorbei.

Eine Analyse steht noch aus, allerdings scheint es, dass nur wenige kommunale Themen den Wahlkampf beeinflusst haben. CDU und Grüne, die maßgeblich für den Mangel an bezahlbaren Wohnungen in Ahrensburg (Erlenhof, Lindenhof....) verantwortlich sind, erhalten (warum auch immer) eine solide Mehrheit.

So geht der „soziale und infrastrukturelle Stillstand“ in Ahrensburg weiter! Zum Glück gibt es seit dem 06. Mai klare Verantwortlichkeiten. Ein „um den „heißen Brei reden“ wird es in fünf Jahren nicht mehr geben.

Wenn sie mal wieder zwischen Delingsdorf und Ahrensburg im Stau stehen, wenn es mal wieder eine Gebührenerhöhung für den Kitaplatz gibt, wenn sie einen Brief erhalten, dass leider keine Hortplätze für ihr Kind vorhanden sind, wenn sie leider nur sehr teuere Wohnungen in Ahrensburg mieten können und die Immobilienpreise weiter steigen, dann denken sie mal darüber nach, warum sie ihr Kreuz nicht bei der SPD gemacht haben!

Die Linke ist mit deutlichen Gewinnen in die Stadtverordneten-Versammlung eingezogen. Es gibt endlich drei Linke Stimmen mehr! Darüber freuen wir uns sehr und hoffen, dass wir mit den neuen gewählten Vertreter*innen eine gute Oppositionsarbeit machen können.

aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

22.09.2018, 00:00 Uhr - 00:00 Uhr Offene Sprechstunde Tobias von Pein, MdL
Auf gute Nachbarschaft - Offene Sprechstunde Gast Finanzsenator Andreas Dressel, Freie und Hansestadt Hambu …

11.10.2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr OV Vorstandssitzung

Geschichts- Werkstatt

Mit freundlicher Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung e. V.

Tritt ein in die SPD!

 

WebsoziInfo-News

20.09.2018 18:24 Gute-Kita-Gesetz: Gute Betreuung, weniger Gebühren
Das Bundeskabinett hat am 19.09.2018 den Entwurf für ein Gute-Kita-Gesetz beschlossen. Damit ist die Grundlage für gute Bildung und Betreuung von Anfang an gelegt. Damit jedes Kind die gleichen Startchancen bekommt – unabhängig vom Einkommen der Eltern und vom Wohnort. „Noch nie hat eine Bundesregierung so viel Geld in die Betreuung der Kleinsten investiert: Bis

20.09.2018 18:19 Starke Familien
Mehr Zeit und mehr Mittel für das ElternGeld, neue Freiräume für Eltern, bessere Chancen für Kinder. Das wollen wir schaffen, damit Familien ihr Leben so organisieren können, wie sie es wollen. Für Kinder Für bessere Kitas und Schulen und für den Abbau von Kita-Gebühren nehmen wir ab 2019 rund 7,5 Milliarden € in die Hand. Für Kinder

Ein Service von websozis.info

Kommunal- politisches Programm 2018-2023

Kommunalpolitisches Programm 2018-2023

SPD links

SPD Europa

Links

facebook SPD-Ahrensburg

Naturfreunde Ahrensburg

Stadt Ahrensburg