Politischer Jahresrückblick mit Nina Scheer (MdB)

Veröffentlicht am 30.11.2018 in Veranstaltungen

Für Donnerstag, den 6. Dezember lädt der SPD-Ortsverein zu einem politischen Jahresrückblick mit der Stormarner Bundestagsabgeordneten Nina Scheer. Dabei stehen drei Fragen im Mittelpunkt: Was konnte die SPD in der Regierung erreichen? Wo lagen die größten Schwierigkeiten im vergangenen Jahr? Was ist für 2019 zu erwarten?

„Das Jahr 2018 war ein turbulentes und schwieriges Jahr für die SPD im Bund. Dadurch wird oft übersehen, dass wir schon einige zentrale Punkte aus unserem Wahlprogramm umsetzen konnten“, sagt Eckart Boege, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins. Zum Jahresabschluss wolle man daher gemeinsam mit Nina Scheer über beide Seiten, die Probleme und die Erfolge der SPD auf Bundesebene, diskutieren.

Dazu sind auch interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Die Veranstaltung im Peter-Rantzau-Haus beginnt um 19.30 Uhr.

 

aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

20.12.2018, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr SPD Stammtisch
Der SPD-Stammtisch im Zeitlos, gemütliches Beisammensein zum Jahresausklang. Für Mitglieder, Freunde und Interessi …

Geschichts- Werkstatt

Mit freundlicher Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung e. V.

Tritt ein in die SPD!

 

Info´s zum Download

Nicht mit mir!

Programm 2018

WebsoziInfo-News

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

Ein Service von websozis.info

SPD links

SPD Europa

Links

facebook SPD-Ahrensburg

Naturfreunde Ahrensburg

Stadt Ahrensburg