Polit-Trödeln bei strahlendem Sonnenschein

Veröffentlicht am 03.09.2017 in Allgemein

Ach ja! Beim Juso Flohmarkt am 03. September wurden 1.000,- € an Spenden erzielt. Mit viel Herz und Einsatz von den Jusos, Nina Scheer, MdB und des SPD OV Ahrensburg.
Das Geld geht an das Kinderhaus „Blauer Elefant“ in Ahrensburg!
 
Das ist gelebte Solidarität, Wir machen das!

 

Juso-Flohmarkt: schon seit 2003!

Der Ahrensburger Juso Flohmarkt war wieder ein riesiger Erfolg. Der gesamte Rathausmarkt war mit privaten Ständen beschickt. Ein echter Familienflohmarkt, auf dem privater Trödel und Hausstand für günstiges Geld den Besitzer wechselte. Dank des Einsatzes der Kreisjusos wurde ab den frühen Morgenstunden aufgebaut, ab 9 Uhr waren kaum noch Plätze zu kriegen. Es gab wie immer Kaffee und Kuchen am Jusostand. Die als Standgebühr mitgebrachten Kuchen wurden gegen Spende für den guten Zweck verkostet. Die gesammelten Spendengelder gehen in diesem Jahr an den „Blauen Elefant“ in Ahrensburg, Lukas Zeidler von den Kreis-Jusos rechnet mit hohen Spendeneinnahmen.

Der Bundestagswahlkampf kam auch nicht zu kurz. Nina Scheer (MdB), unsere Kandidatin für Berlin, war am Kuchenstand aktiv, stand Rede und Antwort bei Wähler- /innenfragen. Die Ahrensburger SPD hatte ihr Glücksrad für Kinder aufgebaut, es durfte tüchtig „am Rad gedreht“ werden. Für die Eltern gab es Informationen zur Bundes SPD, zur Politik der SPD und zur Wahl am 24.09.2017.

           

 

 

 

Geschichts- Werkstatt

Mit freundlicher Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung e. V.

Tritt ein in die SPD!

 

Info´s zum Download

Nicht mit mir!

Programm 2018

WebsoziInfo-News

21.01.2019 20:33 100 Jahre Frauenwahlrecht
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht! Endlich durften Frauen wählen und gewählt werden. Seit 100 Jahren treten wir nun gemeinsam für unser Ideal der Gleichstellung ein. Es ist noch viel zu tun. Auf die nächsten 100! STARKE STIMMEN FÜR DEMOKRATIE

21.01.2019 20:30 Ein Bündnis für Parität!
Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. „Veränderungen im Wahlrecht gab es immer nur, wenn mutige Frauen sich für ihre Rechte eingesetzt haben und mutige Männer mit Ihnen gekämpft haben. Gerade die Entstehung des Grundgesetzes

Ein Service von websozis.info

SPD links

SPD Europa

Links

facebook SPD-Ahrensburg

Naturfreunde Ahrensburg

Stadt Ahrensburg