Nina Scheer im Bürgerdialog

Veröffentlicht am 22.11.2017 in Abgeordnete

Am Freitag den 17. November 2017 nahm die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer an der von der SPD-Bundestagsfraktion initiierten Aktionswoche „Fraktion im Dialog“ teil. Zahlreiche SPD-Bundestagsabgeordnete führten bundesweit Aktionen durch, um mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch über ihre Wünsche und Vorstellungen der Sozialdemokratie zu kommen. Auf Postkarten konnte Erwartungen an die Fraktion festgehalten werden.

Nina Scheer: „Der ständige Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern ist ein unverzichtbarer Bestandteil politischer Arbeit. Aktionen wie ‚Fraktionen im Dialog‘ bieten einen gelungen Anlass, diesen Austausch noch stärker zu fördern.“

Monatlich lädt Nina Scheer zu ihrer Bürgersprechstunde - im Wechsel ins SPD-Büro Ahrensburg und SPD-Büro Geesthacht - ein. Der nächste Termin ist rechtzeitig auf www.nina-scheer.de zu finden. Um Wartezeiten zu vermeiden, wird um Anmeldung gebeten: telefonisch unter 04152 8054740 oder per E-Mail an nina.scheer.ma05@bundestag.de.

 
 

Suchen

Corona-Verschwörungsmythen

Gegen Rechts muss man eintreten!

WebsoziInfo-News

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

12.01.2021 07:53 100 Millionen Euro für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 hat der Bundestag den Corona-Teilhabe-Fonds bereitgestellt. Darin werden mit 100 Millionen Euro Inklusionsunternehmen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie einen finanziellen Schaden erlitten haben. „Der Corona-Teilhabe-Fonds schließt eine Lücke in den Pandemiehilfen für Unternehmen. Denn auch rund 900 Inklusionsunternehmen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen der

Ein Service von websozis.info

Abgeordnete

 

Delara Burkhardt, MdEP

Nicht mit mir!

Programm 2018

Links

facebook SPD-Ahrensburg

Naturfreunde Ahrensburg

Stadt Ahrensburg