Landesparteitag der SPD Schleswig-Holstein

Veröffentlicht am 14.03.2019 in Landespolitik

Liebe Genossinnen und Genossen,

herzlich laden wir euch ein zum ordentlichen Landesparteitag der SPD Schleswig-Holstein

am 30. und 31. März 2019 in der TriBühne, Jörg-Peter-Hahn-Platz 1, 22846 Norderstedt, www.tribuehne.de

Einlass am Samstag ist ab 9.00 Uhr, am Sonntag ab 8.30 Uhr.
Wir bitten darum, die Zeitumstellung in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu beachten.

Das grobe Programm entnehmt schon mal dem Anhang, weitere Informationen zu den Kandidaturen (für z. B. den neu zu wählenden Landesvorstand) findet ihr hier:

http://spd.sh/lpt19-1
Meldet euch gern über diesen Link gleich an.

Vor allem wenn ihr spezielle Fragen oder Anforderungen an den barrierefreien Tagungsort habt - oder ihr euer Kind betreuen lassen möchtet.

Wir möchten den Landesparteitag das erste Mal so CO2-optimiert wie möglich gestalten. Deswegen bitte ich euch, so ihr zum Landesparteitag fahrt, mir den Anhang ausgefüllt zukommen zu lassen spätestens nach dem Parteitag.
Der SPD Landesverband wird als Ausgleichszahlung Zertifikate für die Renaturierung eines Stücks Moor in RD-ECK kaufen und ist somit eine sehr gute Investition in der Klimaschutz.
Den Stand der Ausgleichsagentur findet ihr auch auf dem Parteitag am Samstag, falls ihr Fragen dazu habt.

Einladung für neue(re) SPD-Mitglieder:

Es gibt wie jedes Mal eine

Führung hinter die Parteitagskulissen, Start ca. 9.00 Uhr am Samstag 30.3.

Wer von euch daran teilnehmen möchte melde sich dazu bitte separat einfach per Mail bei mir an, ich schicke euch dann weitere Infos!

 
 

Suchen

Corona-Verschwörungsmythen

Gegen Rechts muss man eintreten!

WebsoziInfo-News

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

12.01.2021 07:53 100 Millionen Euro für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 hat der Bundestag den Corona-Teilhabe-Fonds bereitgestellt. Darin werden mit 100 Millionen Euro Inklusionsunternehmen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie einen finanziellen Schaden erlitten haben. „Der Corona-Teilhabe-Fonds schließt eine Lücke in den Pandemiehilfen für Unternehmen. Denn auch rund 900 Inklusionsunternehmen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen der

Ein Service von websozis.info

Abgeordnete

 

Delara Burkhardt, MdEP

Nicht mit mir!

Programm 2018

Links

facebook SPD-Ahrensburg

Naturfreunde Ahrensburg

Stadt Ahrensburg