Klönschnack vor Ort: Nina Scheer am Donnerstag, 27.Mai, mit Info-Bus der SPD-Bundestagsfraktion in Ahrensburg

Veröffentlicht am 24.05.2021 in Abgeordnete

Die örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer wird am Donnerstag, den 27. Mai 2021 von 9.30 Uhr bis 12 Uhr, im Rahmen der Dialogtour der SPD-Bundestagsfraktion in Ahrensburg am Rondeel für Bürgergespräche zur Verfügung stehen.
Die SPD-Bundestagsfraktion bereist in der kommenden Woche mehrere Standorte in Schleswig-Holstein, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Dabei macht der „Bus“ auch halt in Ahrensburg, um vor Ort mit den Bürgerinnen und Bürgern über aktuelle Themen zu sprechen, die die Menschen bewegen und über die Arbeit der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag zu informieren.
Nina Scheer: "Ich freue mich wie immer auf den Austausch, wenngleich coronabedingt nach wie vor mit Masken und Abstand."

Vor Ort wird mit Schildern und Bodenmarkierungen auf die Corona-Abstandsregeln hingewiesen. Alle Beteiligten werden regelmäßig getestet und über die komplette Veranstaltung hinweg wird eine medizinische Schutzmaske getragen.
Die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer ist Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz sowie stellvertretende Vorsitzende des Parlamentarischen Beirats für nachhaltige Entwicklung. Sie vertritt seit 2013 den Bundestagswahlkreis Herzogtum Lauenburg/Stormarn-Süd, Schleswig-Holstein.
 
 

Suchen

Corona-Verschwörungsmythen

Gegen Rechts muss man eintreten!

WebsoziInfo-News

21.09.2021 20:08 AUFRUF UND AKTIONSTAG – GEWERKSCHAFTEN UND BETRIEBSRÄTE FÜR SCHOLZ
Wenige Tage vor der Bundestagswahl spitzt sich die Diskussion um gerechte Lohn- und Rentenpolitik zu. Jetzt schalten sich Gewerkschaften und Betriebsräte ein – mit klarer Rückendeckung für Olaf Scholz und die SPD. Es geht um gute Löhne, um die Aufwertung sozialer Arbeit, um sichere, stabile Renten – und vieles mehr. Betriebsräte und Gewerkschaften machen mobil

14.09.2021 18:45 ÖKONOM FRATZSCHER – MINDESTLOHN VON 12 EURO NOTWENDIG UND RICHTIG
Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, CDU/CSU nicht. Der Ökonom Marcel Fratzscher preist die Vorteile einer Erhöhung. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro für notwendig und richtig. Fratzscher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, ein solcher Schritt würde wahrscheinlich in

Ein Service von websozis.info

Abgeordnete

 

Delara Burkhardt, MdEP

Nicht mit mir!

Programm 2018

Links

facebook SPD-Ahrensburg

Naturfreunde Ahrensburg

Stadt Ahrensburg