Gang des Erinnerns - 09. November 2019

Veröffentlicht am 02.11.2019 in Aktuelles

Setzen wir gemeinsam am Jahrestag des 9. November 1938 ein Zeichen gegen Hass und Hetze – machen Sie mit!

Liebe Freundinnen und Freunde des Runden Tischs Ahrensburg,

wir laden Sie in diesem Jahr wieder herzlich ein zum Gang des Erinnerns und der Ermutigung - für mehr Mitmenschlichkeit und gegenseitige Akzeptanz. Samstag, 09.11.2019, 11 Uhr. Die Lehren aus der Geschichte ziehen und die Herausforderungen der Gegenwart annehmen - setzen wir gemeinsam ein Zeichen gegen Hass und Hetze.In diesem Jahr ist der 9. November an einem Samstag. Daher beginnen wir bereits um 11 Uhr. An diesen Stationen werden wir bei unserem Gang halten und Beiträge hören, unter anderem von Schülerinnen und Schülern aus Ahrensburg:

11:00 Uhr Erste Station Ecke Hagener Allee / Ernst-Ziese-Straße Stolperstein für Anneliese Oelte

11:40 Uhr Zweite Station: Waldstraße 8, Stolpersteine der Familie Rath

12:20 Uhr Dritte Station: Rondeel, Stolperstein für Magnus Lehmann

13:15 Uhr Vierte Station: Vorplatz Rathaus ,Engel der Kulturen‘

13:30 Uhr Abschluss Rathaus-Foyer Austausch mit Initiativen und Vereinen

V.i.S.d.P.: Tisch für Zivilcourage und Menschenrechte - gegen Diskriminierung und Rechtsextremismus, Bernadette Kölker

 
 

Suchen

Corona-Verschwörungsmythen

Gegen Rechts muss man eintreten!

WebsoziInfo-News

26.11.2020 11:22 Regine-Hildebrandt-Preis 2020 geht an zwei Vereine in Hessen und Mecklenburg-Vorpommern
Der diesjährige Regine-Hildebrandt-Preis 2020 der SPD geht an den Verein „Fulda stellt sich quer“ (Hessen) sowie den Förderverein „Miniaturstadt Bützow“ (Mecklenburg-Vorpommern). Der Preis ist insgesamt mit 10.000 Euro dotiert.Manuela Schwesig, Schirmherrin des Regine-Hildebrandt-Preises: „Mit dem Preis wollen wir diejenigen für ihr zivilgesellschaftliches Engagement auszeichnen, die sich oft an der breiten Öffentlichkeit vorbei für unsere Werte

25.11.2020 11:26 Gewalt an Frauen – „Das Thema geht uns alle an“
Anlässlich des diesjährigen Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November hissen die SPD-Vorsitzende Saskia Esken und SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil heute vor dem Willy-Brandt-Haus eine symbolische Fahne für die Opfer. Gemeinsam mit der Bundesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Maria Noichl erklären sie: Saskia Esken:„Frauen haben das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben frei von Manipulation und frei von Gewalt.

Ein Service von websozis.info

Abgeordnete

 

Delara Burkhardt, MdEP

Nicht mit mir!

Programm 2018

Links

facebook SPD-Ahrensburg

Naturfreunde Ahrensburg

Stadt Ahrensburg